Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Forschungsarbeiten und Projektmanagement am Lehrstuhl für Kunststofftechnik (m/w/d)

Ihr Arbeitsplatz

Der Lehrstuhl für Kunststofftechnik an der Faluktät Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) bietet die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem führenden Forschungsbereich der Kunststofftechnik. Zu den Aufgaben gehören die Durchführung und Unterstützung von Forschungsprojekten sowie die Teilnahme an Lehrveranstaltungen und der Betreuung von Studierenden. Der Lehrstuhl ist Teil eines international anerkannten Netzwerks von Wissenschaftlern und Industriepartnern, was eine herausfordernde und inspirierende Arbeitsumgebung mit modernster Ausstattung und Infrastruktur garantiert.



Wir haben einiges zu bieten: unsere Benefits
  • Regelmäßiger Stufenanstieg und steigendes Gehalt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bzw. Besoldung nach BayBesG sowie zusätzliche Jahressonderzahlung
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr bei fünf Arbeitstagen pro Woche, mit zusätzlichen freien Tagen am 24. und 31. Dezember
  • Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen

  • Zugang zu erstklassigen Forschungsressourcen und -einrichtungen
  • Möglichkeit, eigenständig und unternehmerisch zu handeln
  • Zusammenarbeit mit talentierten Kollegen aus verschiedenen Disziplinen
  • Aktive Gestaltung der Zukunft der FAU und der persönlichen Entwicklung
  • Moderne und inspirierende Arbeitsumgebung, die Kreativität und Innovation fördert


Ihre Aufgaben
  • Eigenständige Bearbeitung und Koordination von Forschungsarbeiten
  • Aktives Projektmanagement und Akquise neuer Forschungstheme
  • Unterstützung der technischen Kolleginnen und Kollegen bei der Erarbeitung von experimentell-analytischen Grundlagen neuer Forschungsergebnisse im Labor


Ihr Profil
  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Fachbereich Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder Werkstoffwissenschaften oder aquivalenter Abschluss
  • Solide, theoretische und experimentelle Kenntnisse aus dem Bereich der Kunststofftechnik
  • Erfahrung im sicheren Umgang mit Projektpartnern
  • Excellente Deutschkenntnisse (mind. C2-Niveau) und sehr gute Englischkenntnisse (mind. C1-Niveau) oder excellente Englischkenntnisse (mind. C2-Niveau)
  • Eigenverantwortliche Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, überdurchschnittliches Engagement und Eigeninitiative


Stellenzusatz

Es besteht die Möglichkeit einer Promotion.


Bewerbungsschluss

25.07.2024

Stellenbezeichnung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Forschungsarbeiten und Projektmanagement am Lehrstuhl für Kunststofftechnik (m/w/d)

Beschäftigungsbeginn

01.09.2024

Besoldungs-/Entgeltgruppe/Festbetrag

E13

Beschäftigungsumfang

Vollzeit

Wochenarbeitszeit

40,00

Befristung

ja

Befristungsgrund

Befristetes Forschungsvorhaben

Weitere Rahmenbedingungen

Beschäftigungsort

Am Weichselgarten 10
91058 Erlangen

Kontaktperson für weitere Informationen

Uta Rösel
Tel.: 091318571071
Mobil:
uta.ur.roesel@fau.de

Wir bitten Sie, unsere Onlineplattform zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.fau.de zu beachten.

Die FAU versteht sich als moderner, weltoffener und familienfreundlicher Arbeitgeber. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Haben Sie eine Schwerbehinderung oder sind schwerbehinderten Personen gleichgestellt, so berücksichtigen wir Sie bei wesentlich gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt. Gerne können Sie bei uns in Teilzeit arbeiten, wenn durch Job-Sharing eine vollumfängliche Wahrnehmung des Aufgabenbereichs gewährleistet ist.
Bei Wunsch können Sie eine Person der Gleichstellung zum Bewerbungsgespräch hinzuziehen, ohne dass dadurch Nachteile für Sie entstehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung